rest-o-klang

rest-o-klang – ein audio-kulinarisches restaurant-konzept auf basis synästhetischer wahrnehmung (kooperation mit martin bauer und silke blimetsrieder)

synästhesie – eine besondere form der wahrnehmung – griech. „syn“ wie „zusammen“ und „aisthésis“, „empfindung“: ausgelöst durch eine perzeption mit einem der sinne, wird zugleich eine weitere „wahrnehmung“ empfunden, die eigentlich einem anderen sinnesorgan zuzurechnen ist.

im rest-o-klang bekommt der gast den geschmack kulinarischer köstlichkeiten zu hören. bei abgedunkelter atmosphäre, die zur konzentration beiträgt, speist der rest-o-klang-besucher mit einem sensorpräparierten löffel und während er sich den geschmack der speise auf der zunge zergehen läßt, wird ihm per kopfhörer ein entsprechender klang zu gehör gebracht. je nachdem, wie er die speisen mischt, verbinden sich die klänge in seinem ohr zu individuellen harmonien bishin zu veritablen sinphonien – ein erlebnis der besonderen art!

ein Bild